Grundkurs Vorgehängte hinterlüftete Fassaden (VHF)

Die vorgehängte hinterlüftete Fassade gewinnt zunehmend an Bedeutung und wird häufiger auch an privaten Ein- und Mehrfamilienhäusern nachgefragt. Moderne Technik, wie zum Beispiel Solar, Lüftung oder Warmwasser- Kollektoren, können poblemlos in die Fassade integriert werden. Auch die Rückbaubarkeit ist ein besonderes Merkmal dieser Fassadentechnik, was für die Nachhaltigkeit des Bauens immer wichtiger werden wird.

Mit diesem Seminar möchten wir Ihre Mitarbeiter mit dem Aufbau einer Vorgehängten hinterlüfteten Fassade vertraut machen und das für die richtige Verarbeitung notwendige Basiswissen vermitteln.

Schwerpunkte:

Der Aufbau und Montageablauf wird an Fassadenmodellen in der Werkstatt erklärt und geübt.
• Verschiedene Befestigungsmöglichkeiten für unterschiedlichste Untergründe werden vorgestellt.
• Das Lesen von Werkplänen und Geräte zum Einmessen der Befestigungspunkte und Ausrichten der Unterkonstruktion werden gezeigt und geübt.
• Putzträgerplatten und die wichtigsten Anschlussdetails werden vorgestellt und praktisch angewendet

Nutzen:

Erweitern Sie mit der Vorgehängten hinterlüfteten Fassade Ihr Leistungsspektrum und stellen Sie sich für diesen neuen Markt und künftige Kundenwünsche gut auf.

Anmelde-Informationen

Seminarnummer

107-TE-23

Schulungstermine

14.03.2023 von 09:00 bis 17:00 Uhr
15.03.2023 von 09:00 bis 17:00 Uhr

Veranstaltungsort

Kompetenzzentrum
für Ausbau und Fassade
Siemensstraße 6 - 8
71277 Rutesheim

Gebühr

685,00 € pro Person/Nicht-Mitglieder
585,00 € pro Person/Mitglieder Mitglieder Maler-Verband Baden-Württemberg
480,00 € pro Person/SAF Mitglieder

alle Preise zuzüglich 19 % MwSt.

Seminar-Infos

Referenten

Benjamin Suissa

Zielgruppen

MeisterInnen
Stuckateurgesellen (-innen)
Vorarbeiter

In Kosten enthalten

Materialkosten
Seminarunterlagen
Verpflegung

Mitzubringen

Persönliche Schutzausrüstung inkl. Schutzbrille, Staubmaske, Gehörschutz, Handschuhe und Sicherheitsstiefel

Rechnungsadresse / Teilnehmer